Rückblick Fußballturniere

Rückblick auf die Fußballturniere: Jugend trainiert für Olympia und Fritz-Walter-Cup

 

In den ersten Schulwochen standen die Vorrundenturniere für den Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ im Fußball an. Dabei maßen sich unsere Schülerinnen und Schüler in insgesamt vier Wettkampfklassen mit sechs gemeldeten Mannschaften mit den Schulen aus der unmittelbaren Umgebung. Nach dem Motto: „dabei sein ist alles“ folgten wir dem olympischen Gedanken, ohne das süße Gefühl des „Siegens“ gänzlich aus den Augen zu verlieren. Die Jungen der WK I konnten den Vorrundenwettbewerb in Andernach für sich entscheiden, scheiterten dann aber in der zweiten Runde gegen die Gymnasien aus Mayen und Sinzig. Die Mädchen der WK II erreichten nach einem Sieg über das Gymnasium Adenau und einer Niederlage gegen die RealschulePlus aus Mayen ebenso die nächste Runde wie die Jungen der WK IV in Mayen. Nicht so erfolgreich, aber mit ungleich weniger Engagement machten die Mädchen der WK III den späteren Turniersiegern der RealschulenPlus aus Kobern-Gondorf und Mayen das Leben ebenso schwer, wie die Jungen der WK II und III bei den Vergleichen in Polch und Mayen. Unsere Schülerinnen und Schüler zeigten, dass es nicht immer „schneller, höher und weiter“ sein muss, sondern die positiven Erinnerungen an die Wettkämpfe und die Vorfreude auf die kommenden Turniere überwiegen – auch wenn sie mitunter erst wieder im neuen Schuljahr stattfinden werden.

Kurz vor Weihnachten fanden dann die Hallenturniere um den begehrten Fritz-Walter-Pokal statt. Hier erreichte eine Mannschaft der Jungs souverän die zweite Runde, während sich die andere Mannschaft in ihrer Gruppe achtbar aus der Affäre gezogen hatte. Die Mädchen waren beim Turnier in Kobern-Gondorf leider weniger erfolgreich, begeisterten aber bis zum Ende mit viel Spaß und Leidenschaft gegen eingespieltere und zu einem Großteil mit Vereinsspielerinnen bestückte Mannschaften aus Mayen und Andernach. Für die Jungs war leider wieder einmal in der Zwischenrunde Endstation. Bei vielen engen Begegnungen mussten wir uns am Ende den Gymnasien aus Koblenz, Vallendar und Mayen geschlagen geben. Insgesamt nahmen an den 12 Turnieren fast 100 Schülerinnen und Schüler unserer Schule teil. Anbei ein Foto des Turniers vom 11.02.2020 auf der Karthause in Koblenz.

T. Strotzer